Haarverlust

Haarverlust (Alopecie) ist ein bekanntes natürliches Phänomen, das sehr häufig bei älteren Männern zu beobachten ist (androgenetische Alopecie). Kürzlich durchgeführte Studien zeigen, dass die meisten Personen ungefähr 100 Haarsträhnen täglich vom Kopf verlieren. Nichtdestotrotz gibt es manche Fälle, in denen Haarverlust ein medizinisches Problem wird: wenn jemand beträchtlich Haar verliert, wenn der Haarverlust nur bei gewissen Körperregionen auftritt (Kopf), wenn eine Frau Haare verliert oder wenn ein junger Mann Haarverlust beobachtet.

Haarverlust kann wegen mehrerer Faktoren wie Alter, Stress, Genetik, Hormonveränderungen, gewisse bestehende medizinische Probleme oder Krankheiten und mehr auftreten. Neben diesen ist der Hauptgrund für Haarverlust das männliche Hormon DHT oder Dihydrotestosteron.

Haarverlust kann jedoch verhindert oder behandelt werden, wenn Sie Ihre Nahrungsgewohnheiten verbessern, psychologische Probleme behandeln lassen oder Medikamente wie Propecia, Proscar, Avodart und Rogaine einnehmen. Bitte vergessen Sie nicht, vor der Einnahme jeglicher dieser Medikamente zuerst mit Ihrem Arzt zu sprechen; dadurch können Sie bestimmen, welches Medikament für Ihren Fall am besten ist.  

ListeSymbole
Anzeige:
Sortieren nach: