Hautpflege

Akne ist ein Hautproblem, das sowohl Männer als auch Frauen betrifft. Obwohl die allgemeine Meinung ist, dass Akne nur bei Teenagern auftritt, kann es jeden zwischen 10 und 40 Jahren betreffen.

Akne kann definiert werden als das Auftreten von verstopften Poren, Mitessern, Pickeln und Pusteln. Viele dieser Probleme treten in Bereichen der Haut auf, wo es viele Öl- oder Talgdrüsen gibt wie dem Gesicht, dem Rücken und der Brust.

Akne resultiert direkt aus der Blockierung der Talgdrüsen in der Haut. Wenn diese stimuliert werden, kann es eine überschüssige Ölproduktion geben, die dann zu Blockierungen führt. Akne kann durch Vererbung, Nahrung, mangelnde Hygiene, Stress, schlechte Lebensgewohnheiten wie Rauchen oder zu viel Alkohol, wenig Schlaf, Hormonungleichgewicht und die Verwendung gewisser Medikamente oder Produkte hervorgerufen werden.

Es ist bekannt, dass Akne sich selber durch die Durchführung gewisser täglicher Aktionen heilen kann wie verbesserte Hygiene, mehr Konsum von Früchten und Gemüse, genug Schlaf und die Vermeidung von Stress heilen kann. Es gibt jedoch auch mehrere Medikamente, mit denen dieses Problem behandelt werden kann. Diese umfassen Accutane und Retin-A.

Obwohl Accutane und Retin-A manche der besten Optionen zur Behandlung von Akne sind, sollten Sie zuerst immer mit Ihrem Arzt oder Hautarzt sprechen, um sicherzustellen, dass das gewählte Medikament das Beste zur Behandlung Ihres Problems ist.

ListeSymbole
Anzeige:
Sortieren nach: